News 2017

18.08.2017

DURCHWACHSENE ERSTE EM QUALI

Die diesjährigen Weltmeisterschaften werden vom 2. – 8. Oktober in Montreal, Kanada ausgetragen. Seitens des Österreichischen Fachverbandes werden maximal vier Turner zur WM entsandt, wobei der erste Qualifikationswettkampf bereits am vergangenen Wochenende in Innsbruck stattfand. Aus Vorarlberger Sicht lief es im ersten Einsatz nach einer sehr kurzen Sommerpause leider noch nicht nach Wunsch. Lorenz Rüf musste aufgrund von Handgelenksproblemen auf die erste Qualifikation verzichten, womit die Hoffnungen auf Matthias Schwab, Michael Fußenegger und Dirk Kathan ruhten. Da sich Matthias allerdings in der unmittelbaren Vorbereitung auf den Wettk[mehr]


17.08.2017

TRAININGSLAGER MIT FREIZEITPROGRAMM

Vorarlbergs Nachwuchs-Kunstturnerinnen trafen sich Anfang August zu einem Trainings-Lehrgang im Olympiazentrum Dornbirn. Ein tolles Freizeitprogramm, zusammengestellt von Barbara Rief, sowie Koordinations- und Gerätetraining standen auf dem Programm. Landestrainer Daniel Rexa bedankt sich bei alle Beteiligten: „Wir hatten ein Team von insgesamt zehn Trainierinnen und Trainern; mit dabei waren Richard (der das Training mit Elementen der Leichtathletik bereicherte), Liumei (Ballet), Katka, Emel, Dirk, Nikola, Inge, Nicole, Johanna und Fabienne.“ Video des Trainingslagers Liste der Teilnehmerninnen: Wegscheider Christina  2004&nb[mehr]


19.07.2017

Michael Fußenegger: Sprung für die Ewigkeit?

Michael Fußenegger trainiert an einem neuen Sprung – dabei handelt es sich jedoch nicht um ein von Michael neu zu erlernendes Element sondern um eine Welt-Neuheit: Rondat mit halber Drehung und Doppelsalto vorwärts. Wenn der Hohenemser diesen Sprung bei der WM im Oktober in korrekter Ausführung zeigt, heißt der Sprung „Fußenegger“ und ist im Code (dem internationalen Regelwerk des Turnsports) verewigt. Sebastian Rauch von der NEUE Vorarlberger Tageszeitung hat dazu einen sehr gut recherchierten Beitrag erstellt, der am 16. Juli erschienen ist und jetzt auch online zur Verfügung steht. Wir wünschen „Fußi“ alles Gute mit seinem Sprung! Rückb[mehr]


19.07.2017

28 Module: Fortbildung bei den VTS-Herbstkursen

Insgesamt 28 Kurs-Einheiten an zwei Tagen stehen allen Fortbildungsinteressieren Trainer/innen und Übungsleitern der VTS am 9. und 10. September 2017 zur Verfügung. Viele Themen aus dem großen Spektrum des Turnsports wurden berücksichtigt: Minitrampolin, Eltern-Kind-Turnen, Hip-Hop, Tumbling im Teamturnen, turnspezifisches Aufwärmen, Bewegungsgeschichten, Akrobatik, Beckenboden-Training, Riesentrampolin, Bewertung im Kunstturnen, Bodenturnen, Fit ab 40, Balken-Kunstturnen, Jazz-Tanz, Sportakrobatik, Rhythmische Gymnastik und vieles mehr. Als Referenten sind 13 Fachmänner- und Frauen mit dabei. Ort: Sporthalle der SMS Hohenems Markt Zum pdf-[mehr]


18.07.2017

Doppelsieg der TS Röthis beim Tannzapfe-Cup 2017

Die Gymnastinnen der TS Röthis siegten im „Schweizer Vereinsturnen“ bei der 26. Auflage des „Tannzapfe-Cups“ in Dussnang. Insgesamt 100 Vereine zeigten am 10. Juni 262 Auftritte in den Kategorien des Vereinsturnens/Sektionsturnen. Für die erfolgsverwöhnte Gymnastikgruppe der TS Röthis gab es große Erfolge: In der Kategorie Gymnastik Bühne mit Handgeräten siegten sie mit der Traumnote von 9,98 Punkten und ließen acht Schweizer Teams hinter sich. Auch in der zweiten Kategorie, Gymnastik Bühne ohne Handgeräte, lag die TS Röthis an der Spitze; hier wurde es trotz der Spitzenleistung noch eng, da der TV Teufen mit 9,89 ebenfalls eine TopNote erre[mehr]


17.07.2017

Florian Schmidle bei Jugend-Olympia EYOF

Beim Europäischen Jugend-Olympia vom 23. bis 29. Juli in Ungarn (EYOF) war mit Kunstturner Florian Schmidle von der TS Satteins auch ein Top-Nachwuchsturner der VTS mit dabei. Insgesamt umfasste das Team des ÖFT drei Kunstturnerinnen und drei Kunstturner. Österreich war beim Sommer-EYOF 2017 mit 51 Athlet/inn/en vertreten. Insgesamt gingen in Ungarn/Györ 2000 Nachwuchs-Asse (im Alter zwischen 14 und 18 Jahren) aus 50 Nationen an den Start. 122 Bewerbe in 10 Sportarten standen auf dem Programm. Österreich war in sieben davon vertreten: Judo, Kanu, Leichtathletik, Rad, Schwimmen, Tennis und Turnen. Je ein komplettes dreiköpfiges Mädchen- und [mehr]


30.06.2017

Rücktrittsmeldung von WM-Teilnehmer Florian Braitsch

Der Wolfurter Kunstturner Florian Braitsch hat seine Karriere beendet. Mit der WM-Teilnahme (2014 Nanning/China), zwei Mal Gold als Mannschafts-Staatsmeister sowie fünf Vizestaatsmeister-Titeln im Einzel und der Teilnahme an Jugend-Olympia (EYOF) 2013 zählte er zum Kreis der Top-Kunstturner Österreichs. Als Junioren-Turner lagen seine Stärken vor allem im Mehrkampf. Der Übergang in die Elite-Stufe gelang erfolgreich, doch dann gab es Verletzungspech, sodass keine längeren Wettkampfphasen möglich waren. Seit August 2016 trainierte er im Innsbrucker Leistungszentrum mit Nationaltrainer Petr Koudela, parallel dazu begann der ein Wirtschafts-Stu[mehr]


24.06.2017

Turnshow der VTS im Festspielhaus Bregenz

Am 14. Oktober geht im Festspielhaus die TURNSHOW der VTS über die Bühne. Es wird ein großer Tag für den Vorarlberger Turnsport. Die Verbindung von Sport, Show und Ästhetik mit Kultur wird durch die Mitgestaltung des Abends vom Jugendsinfonieorchester Mittleres Rheintal zum Ausdruck gebracht. Markus Linder moderiert die Show, die mit großartigen Darbietungen im Sinne der Gymnaestrada steht – vom 14. Oktober gesehen sind es noch 631 Tage bis zum Beginn des Welt-Turnfests in Vorarlberg. Neben den heimischenTurnvereinen treten auch Gäste aus Niederösterreich, Deutschland, Liechtenstein und der Schweiz auf. Die Turnshow folgt der Tradition diver[mehr]


23.06.2017

Jugend ÖM der Gymnastinnen in Graz

Die hoffnungsvollsten österreichischen Gymnastik-Talente aus sieben Bundesländern und 16 Vereinen bestritten am 17. und 18. Juni die ÖFT-Jugendmeisterschaften in Graz. Beim rotweißroten Nachwuchs-Jahreshöhepunkt kamen drei Altersklassen zur Austragung: U13, U12 und die U11. Die Einzel Mehrkampfsiege sicherten sich Valentina Domenig-Ozimic (ATG Graz), Antonia Herold (Gymnastikunion Graz) und Angelika Matysek (TV Wien-Mariahilf). Insgesamt dominierte Gastgeber Graz mit sieben von acht Siegen und zwei Drittel aller Medaillen. Für die Vorarlberger Turnerschaft gab es 2017 zwar keine Medaillen, die VTS-Gymnastinnen präsentierten sich im Feld der[mehr]


18.06.2017

Führendes Bundesland bei der Jugend ÖM in Wien

Die 167 größten österreichischen Kunstturn-Talente aus allen neun Bundesländern, aus allen Leistungszentren und aus 42 Vereinen bildeten das sehr faszinierende Feld der ÖFT-Jugendmeisterschaften 2017. Die Vorarlberger Turnerschaft freute sich über große Erfolge: Bei den Turnerinnen gewannen die VTS-Teams der Jugend 3 (U12) und Jugend 2 (U14), die Turner siegten in der Teamwertung Jugend 3 (U12) und Jugend 2 (U14). Einzel-Titel sicherten sich Christina Wegscheider, Leni Bohle, David Bickel und Gino Vetter in ihren Klassen. Aussendung des ÖFT: Erneut klare Vorarlberger Dominanz Österreich größte Kunstturn-Zukunftshoffnungen bestritten am 17[mehr]


Treffer 1 bis 10 von 50