News 2019

28.03.2019

Landesfinale im Schulturnen „Turn10“ in Wolfurt ausgetragen

Die besten Schulen des Vorarlberger Turnsports ermittelten am 28. März in der MS Wolfurt die Landessieger. Mit dabei waren die Schulen ohne sportlichen Schwerpunkt, die Sportmittelschulen hatten ihr Finale am 7. März ausgetragen. An den Turn10-Wettkämpfen beteiligten sich 216 Aktive. Vertreten waren die MS Hard am See, das BG Dornbirn, BG Feldkirch Rebberggasse, die MS Zwischenwasser, MS Höchst, BG Lustenau, MS Rankweil Ost, MS Koblach sowie die Gastgeber der Mittelschule Wolfurt. Am Start waren 162 Mädchen in 27 Klassen-Teams sowie 54 Burschen in neun Mannschaften. Drei Klassensiege gingen an die MS Zwischenwasser; je zwei Goldmedaillen ho[mehr]


24.03.2019

Große Medaillenausbeute beim Int. Demetz Memorial 2019 in Innbruck

Am 22. März wurde in Innsbruck das 22. Internationale Jugendturner der Sparten Kunstturnen weiblich, Rhythmische Gymnastik und Kunstturnen männlich ausgetragen. Der Bewerb wurde dieses Jahr unter dem Titel „Hanspeter Demetz Memorial“ ausgetragen und stand unter der Schirmherrschaft des ASVÖ, einem der drei österreichischen Sport-Dachverbände. Im Modus des Wettkampfes konkurrierten Teams, die jeweils Aktive der drei Sparten umfassten. Das „Einer-Team“ des ASVÖ gewann vor einer Bundesländerformation aus Tirol, Brünn (Tschechien) auf Rang drei, der Slowakei, Vorarlberg 1, NÖ, Vorarlberg 2 und weiteren neun Mannschaften im Feld von 16 Teams. [mehr]


13.03.2019

Stellenausschreibung einer Trainerstelle der VTS im Olympiazentrum Dornbirn

Trainerin oder Trainer für den Kunstturnerinnen Landeskader der Vorarlberger Turnerschaft gesucht! Für die Nachwuchs Turnerinnen im Olympiazentrum Dornbirn schreibt die VTS eine Stelle aus. Gefragt sind folgende Kompetenzen: neben technischen und methodischen Kenntnissen des Kunstturnens sollten auch pädagogische Fähigkeiten gegeben sein. Spezifische Arbeitserfahrung und Ergebnisse im Kunstturnen auf regionalem und nationalem Niveau werden vorausgesetzt. Die Tätigkeit mit motivierten und begabten Kindern im Olympiazentrum kann eine erfüllende Aufgabe sein. Die Bereitschaft für Abend- und Wochenendeinsätze gehört zum Aufgabenfeld. Zum Dow[mehr]


13.03.2019

Heeres-Sportler verlegten neuen Boden für die Gymnastinnen

Einen Einsatz der besonderen Art leisteten die Sportler des Vorarlberger Heere-Leistungssport-Zentrums: Nachdem der Gymnastik-Boden im Dornbirner Olympiazentrum in die Jahre gekommen war, gab es Mitte März einen neuen Qualitätsboden der Marke Spieth. Beim Verlegen der schweren Bodenplatten packten die Heeres-Sportler mit an, sodass jetzt wieder gute Trainingsbedingungen gegeben sind. VTS-Präsidentin Monika Reis war mit dabei und freute sich über den tatkräftigen Einsatz der jungen Männer: „Die Heeres-Sportler haben tatkräftig zugepackt und mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz einen Beitrag die jungen Mädchen der Rhythmischen Gymnastik geleistet.[mehr]


11.03.2019

Über 60 Nationen aus allen fünf Kontinenten für die Gymnaestrada gemeldet

Bereits über 60 Nationen aus allen fünf Kontinenten haben gemeldet, so viele wie noch nie in den 66 Jahren Weltgymnaestradahistorie. Das bedeutet WG-Rekord! Die Bemühungen des Organisationskomitees der WG2019 haben sich gelohnt. Nach 53 Nationen im Jahr 2007 werden diesmal Sportlerinnen und Sportler aus über 60 Ländern an der Weltgymnaestrada teilnehmen und Vorarlberg eine Woche lang in ein noch nie da gewesenes buntes Volksfest verzaubern. (Text: Presseaussendung der Gymnaestrada 2019 vom 11. März) Ganz besonders stolz dürfen wir auf die Tatsache sein, dass zahlreiche Länder das erste Mal an einer Weltgymnaestrada teilnehmen. Nach offiziell[mehr]


07.03.2019

Sport-Schulen ermittelten die Landesmeister in Hohenems-Markt

Vorarlbergs Sport-Mittelschulen trugen am 7. März in Hohenems Markt das Landesfinale in Turn10 aus. Am Start waren 40 Mannschaften mit 224 Aktiven. Geturnt wurde an je vier Geräten in den Kategorien männlich, weiblich und mixed. Mit vier Mal Gold und sechs Mal Silber lag die SMS Wolfurt an der Spitze der Medaillenstatistik. Es folgte die SMS Hohenems (4/2/2), die SMS Nüziders (1/1/3), die SMS Satteins (1/0/4) sowie die SMS Bregenz Schendlingen, die sich bei der ersten Teilnahme in diesem Bewerb über Gold und Bronze in der neuen Mixed-Kategorie freute. Turn10 ist das Hobby- und Breitenturnprogramm für Schule und Verein. In Hohenems wurde erst[mehr]


24.02.2019

show your colours: Gymnaestrada-Eröffnung der VTS-Vereine

Eine großartige Show wirft ihre Schatten voraus: Die am 7. Juli im Stadion Birkenwiese stattfindende Eröffnungs-Performance der 16. Welt Gymnaestrada (Motto: „show your colours“) wird von der Vorarlberger Turnerschaft choreographiert, künstlerisch gestaltet und sportlich ausgeführt. Was der Turnsport in unserem Bundesland zu bieten hat, werden 1.700 (!) Aktive präsentieren. Nachdem das Training dazu in den Turnvereinen schon vor Monaten angelaufen ist, trafen sich am 23. Februar 500 Kinder, 265 Jugendliche und 90 Erwachsene zum ersten gemeinsamen Training in der großen Sporthalle des Olympiazentrums Dornbirn. Um die gemeinsame Probe gestaffe[mehr]


24.02.2019

Acht Außenbühnen als besondere Attraktion der Gymnaestrada

Die Welt-Gymnaestrada Anfang Juli rückt näher, die Anmeldungen der Turn-Gruppen aus mehr als 56 Nationen langen ein. Was sich bei einem Koordinationstreffen der acht Außenbühnen im Rankweiler Vinomnasaal Ende Februar zeigte: neben dem Zentrum in den Dornbirner Messehallen werden auch die Bühnen an den Standorten Bregenz, Höchst, Wolfurt, Lustenau, Hohenems, Götzis, Rankweil und Feldkirch Schauplätze von Tanz-, Turn- und Akrobatikshows. Pro Bühne werden mehr als neun Stunden Vorführungen am Programm stehen; diese werden an den meisten Standorten an drei Aufführungstagen zu sehen sein. Die sportliche und organisatorische Ausführung der acht A[mehr]


04.02.2019

Kari-Kurs zum Thema des adaptierten Turn10 Programmes 2018+

Im Turn10-Reglement gibt es einige Neuerungen – deshalb hat Landes-Fachwartin Renate Jandorek eine am Samstag, 30. März 2019 in der VMS Wolfurt stattfindende Kampfrichterausbildung mit abschließender Prüfung ausgeschrieben. Die Kampfrichterschulung steht auch allen Interessierten offen, die sich mit dem adaptierten Programm befassen möchten, aber keine Prüfung ablegen wollen. Alterslimit für den Kurs: Jahrgang 2005 oder älter. Wichtig: die Anmeldung sollte bis spätestes 15. März erfolgen! Alle Detail-Informationen sind hier zu finden. Erklärung: Dieser Kurs war ursprünglich für den 2. März vorgesehen, wurde jetzt aber wegen Termi[mehr]


19.01.2019

Julian Knoll: Trainer-Job im schwedischen Eldorado des Team-Turnens

Der 22-jährige EM-Fünfte Julian Knoll aus Wolfurt hat Ausbildungen als Brauerei-Techniker, Industriekletterer und Berufs-Maturant absolviert; das Geld verdient er derzeit aber in seinem Traum-Beruf als Trainer – und das bei einem Verein in Schweden, dem Mutterland des Team-Turnens. Im Jahr 2001 wurde das Team-Turnen in Österreich als Dreikampf mit Akro-Showtanz, Tumbling-Bodenturnen und Minitrampolin aus Skadinavien übernommen. Trainingsmethoden aus den nordischen Mutterländern des Team-Turnens bewirkten auch in Vorarlberg eine beachtliche Leistungssteigerung. Trainer wie Ruben Wagner aus Dänemark oder Gunnar Jansson aus Schweden brachten Kn[mehr]