News 2020

14.04.2020

VTS-Bewegungsblog

Eine besondere Zeit erfordert besondere Trainingseinheiten: Da während der Coronakrise alle Sportstätten, Turnhallen und andere Trainingsmöglichkeiten geschlossen sind, müssen die Turnerinnen und Turner der VTS ihre Trainings nach Hause verlegen. An der Krativität mangelt es dabei aber natürlich nicht. Wir haben hier einige Übungen und ganze Trainingseinheiten zusammengetragen - wir wünschen viel Spaß beim trainieren! Natürlich freuen wir uns auch auf Eure Videos, Fotos und die Beschreibung Eurer Übung bzw. Eures Workouts: katharina.fa@vts.at Hier geht's zum Blog![mehr]


05.04.2020

Absage aller ÖFT-Wettkämpfe bis Ende Juni

Der Österreichische Fachverband für Turnen (ÖFT) gab heute bekannt, alle seine (acht) bis Ende Juni angesetzten österreichischen Meisterschaften, ebenso seine diversen weiteren Wettkämpfe (Cupbewerbe, Qualifikationen udgl.) abzusagen. ÖFT-Präsident Prof. Friedrich Manseder: „Das trifft uns hart, doch außergewöhnliche Zeiten brauchen außergewöhnliche Maßnahmen. Die Gesundheit und die Eindämmung des Virus gehen selbstverständlich vor. Österreichweite Saison- und Jahreshöhepunkte haben allerdings auch keinen Sinn, wenn nirgendwo dafür trainiert werden kann.“ Konkret von diesen Absagen betroffen sind die Sportarten Kunstturnen, Rhythmische Gymna[mehr]


12.03.2020

Information zum Coronavirus

Stand: 5. April 2020 Das Coronavirus wirbelt auch den Veranstaltungskalender der VTS gehörig durcheinander. Aufgrund des Maßnahmenpakets der Landesregierung zur Eindämmung des Coronavirus müssen ab sofort alle Outdoor-Veranstaltungen über 500 Teilnehmer und alle Indoor-Veranstaltungen über 100 Teilnehmer vorerst bis Anfang April abgesagt werden. Die VTS wird sich konsequent an diese Vorgaben halten. Aus diesem Grund findet die VTS-Arbeitstagung am Donnerstag, den 12. März 2020, sowie der VTS-Verbandstag am 23. April 2020 nicht statt und wird bis auf weiteres verschoben. Bei Veränderung der Situation werden wir euch so rasch wie möglich ne[mehr]


04.03.2020

1. EM-Qualifikation der Turnerinnen - auf gutem Weg Richtung Paris

Vom 30. April bis 3. Mai findet in Paris die Mannschafts-Europameisterschaft 2020 der Elite- und Junioren-Kunstturnerinnen statt. Die österreichische Vorbetreitung auf das Großereignis läuft gut. Das zeigten die Leistungen bei der ersten ÖFT-internen Qualifikation am vergangenen Samstag (29.2.) in Linz. ÖFT-Kunstturnerinnen-Sportdirektorin Eva Pöttschacher fasst den Status quo zusammen: "Die Elite-Turnerinnen waren sehr gut vorbereitet und trotz einiger kleiner Fehler bereits knapp am Team-Limit dran. Das ist deshalb besonders bemerkenswert, da sowohl Elisa Hämmerle als auch Jasmin Mader nicht an der Qualifikation teilgenommen haben. E[mehr]


29.02.2020

ABGESAGT: EM-Qualifikation Kunstturnerinnen im Olympiazentrum Vorarlberg

Die für 14. und 15. März geplanten Qualifikationswettkämpfe der Kunstturnerinnen für die Europameisterschaft in Paris wurden aufgrund des Maßnahmenpakets der Landesregierung zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19) abgesagt. Ein neuer Termin wurde noch nicht bekannt gegeben.[mehr]


05.02.2020

Interview des Österreichischen Olympischen Comités mit Elisa Hämmerle

Aller guten Dinge sind drei: Als Kunstturnerin Elisa Hämmerle Anfang Oktober 2019 bei den Weltmeisterschaften in Stuttgart den Olympia-Quotenplatz holte, war die Erleichterung riesengroß. "Es fühlt sich fast unwirklich an, dass mein Plan endlich voll aufgegangen ist", strahlte die Vorarlbergin bis über beide Ohren. Zwei Mal war sie knapp gescheitert: für London 2012 reichte es sportlich noch nicht ganz, vor der entscheidenden Qualifikation für Rio 2016 zog sich die 24-Jährige einen Achillessehnenriss zu. Im Interview spricht Elisa Hämmerle über ihre Achterbahnfahrt nach Tokio, olympische Erfahrungen, Leben und Training in Holland[mehr]


24.01.2020

„Fritag am füfe“ im Olympiazentrum Vorarlberg

Am 24. Jänner 2020 fand eine Ausgabe der Veranstaltungsreihe „Fritag am füfe“ der Stadt Dornbirn im Olympiazentrum Vorarlberg statt. Mit dabei waren neben den Verantwortlichen des Olympiazentrums auch eine Abordnung der VTS-Verbandsleitung und zahlreiche VTS-TurnerInnen und Rhythmische Sportgymnastinnen mit ihren TrainerInnen, die einen Einblick in ihren Trainingsalltag gewährten. Mit „Fritag am füfe“ eröffnet die Stadt Dornbirn Interessierten in regelmäßigen Abständen einen Einblick in städtische Betriebe oder aktuelle Bauprojekte. Begrüßt wurden die Gäste von Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann, Olympiazentrum-Geschäftsführer Mag. Se[mehr]


02.01.2020

Elisa Hämmerle & Vinzenz Höck sind Österreichs Turnsportler des Jahres 2019

Für Elisa Hämmerle war das 2019 „ein großartiges Jahr, vielleicht mein Lieblingsjahr“. Zu Silvester Punkt Mitternacht wurde die 24-jährige, bereits für Olympia qualifizierte Vorarlberger Kunstturnerin erstmals mit dem Titel „Österreichische Turnsportlerin des Jahres“ belohnt. Ringeturn-Spezialist Vinzenz Höck gewann bei der Universiade die Silbermedaille und wurde Gesamt-Weltcupdritter 2019. EM (12. Platz) und WM (16. von 201 Turnern) gelangen ihm ebenfalls stark. Der 23-jährige Grazer freut sich schon zum dritten Mal nach 2014 und 2017 über den Titel „ÖFT-Sportler des Jahres“. Die traditionelle „Sportlerwahl des Jahres“ des Österreichisch[mehr]


23.12.2019

Ehrung für Spitzensportler der Vorarlberger Turnerschaft

Für diverse Erfolge und Einsätze auf internationaler Ebene wurden Kunstturner/innen und Leichtathleten der Vorarlberger Turnerschaft geehrt. Die Anerkennung fand am 16. Dezember im Olympiazentrum in Dornbirn statt. VTS Präsidentin Monika Reis würdigte die Erfolge folgender Turner/innen, die sich alle entweder bei Weltmeisterschaften oder EYOF (Europäische Olympische Jugendspiele) bewährt hatten.  Christina Wegscheider, TS Wolfurt: EYOF in Baku Marlies Männersdorfer, TS Jahn Lustenau: WM in Stuttgart, Weltcup in CottbusElisa Hämmerle, TS Jahn Lustenau: WM in Stuttgart mit erfolgreicher Olympia-Qualifikation für die Spiele 2020 in Toki[mehr]


17.12.2019

Jetzt offiziell: Dornbirn 2019 war die bislang beste Welt-Gymnaestrada!

Kürzlich fand in Amsterdam das offizielle Evaluierungs-Meeting des Weltturnverbandes FIG zur Welt-Gymnaestrada 2019 in Dornbirn statt. Das Ergebnis der deatillierten Befragung aller internationalen Delegations- und Gruppenleiter/innen ist überaus erfreulich: Das heurige Welt-Festival des "Turnen für Alle" mit 20.000 Teilnehmern aller Kontinente war das bis jetzt beste! Konkret führt in der FIG-Bewertung jetzt Dornbirn 2019 vor Dornbirn 2007, die Organisatoren haben sich also quasi selbst übertroffen. Organisatorische Meisterleistung Mehr als 200 Delegations- und Gruppenleiter/innen hatten insgesamt 50 unterschiedliche Asp[mehr]


Treffer 1 bis 10 von 12
<< Erste< Vorherige1-1011-12Nächste >Letzte >>