24.02.2019 10:17 Alter: 23 days

Acht Außenbühnen als besondere Attraktion der Gymnaestrada


Vertreter von Turnvereinen der acht Außenbühnen-Standorte trafen sich am 19. Februar zu einem Koordinations-Treffen.

Die Welt-Gymnaestrada Anfang Juli rückt näher, die Anmeldungen der Turn-Gruppen aus mehr als 56 Nationen langen ein. Was sich bei einem Koordinationstreffen der acht Außenbühnen im Rankweiler Vinomnasaal Ende Februar zeigte: neben dem Zentrum in den Dornbirner Messehallen werden auch die Bühnen an den Standorten Bregenz, Höchst, Wolfurt, Lustenau, Hohenems, Götzis, Rankweil und Feldkirch Schauplätze von Tanz-, Turn- und Akrobatikshows. Pro Bühne werden mehr als neun Stunden Vorführungen am Programm stehen; diese werden an den meisten Standorten an drei Aufführungstagen zu sehen sein.

Die sportliche und organisatorische Ausführung der acht Außenbühnen-Vorstellungen obliegt den örtlichen Turnvereinen. Die Eintritte zu allen Turn-Shows auf den Außenbühnen sind gratis, zusätzlich sind abendliche Partys für Einheimische und Gymnaestrada-Teilnehmer geplant. Um das gesamte Gymnaestrada-Programm übersichtlich und aktuell präsentieren zu können, wird in den im Vorfeld des Welt-Turnfestes eine App online gehen. Diese zeigt dann, was wo und wann geboten wird.