24.03.2019 11:36 Alter: 25 days

Große Medaillenausbeute beim Int. Demetz Memorial 2019 in Innbruck


Die Kunstturnerinnen der VTS in Innbruck, von links: Pia König, Aurea Wutschka, Larissa Gschließer, Christina Wegscheider, Java Ochirsukh, Linda Chai, Mia Bohle, Jaqueline Kostelac, Annalena Sutter und Lilia Rief, vorne: Leni Bohle.

Am 22. März wurde in Innsbruck das 22. Internationale Jugendturner der Sparten Kunstturnen weiblich, Rhythmische Gymnastik und Kunstturnen männlich ausgetragen. Der Bewerb wurde dieses Jahr unter dem Titel „Hanspeter Demetz Memorial“ ausgetragen und stand unter der Schirmherrschaft des ASVÖ, einem der drei österreichischen Sport-Dachverbände.

Im Modus des Wettkampfes konkurrierten Teams, die jeweils Aktive der drei Sparten umfassten. Das „Einer-Team“ des ASVÖ gewann vor einer Bundesländerformation aus Tirol, Brünn (Tschechien) auf Rang drei, der Slowakei, Vorarlberg 1, NÖ, Vorarlberg 2 und weiteren neun Mannschaften im Feld von 16 Teams.

Einen großen Beitrag zum Sieg des ASVÖ leisteten die VTS-Turnerinnen Christina Wegscheider (Rang 3 in der Einzelwertung) und Linda Chai sowie Leni Bohle, die zusätzlich auch noch Gold in der Einzelwertung holte.

Weitere Aktive aus Vorarlberg: Vorarlberg 1 mit Janice Almberger und Emma Starz (Rang 3 in der RG-Einzelwertung) sowie Aurea Wutschka, Annalena Sutter, Jacqueline Kostelac, Pia König und Elias Mayer. Vorarlberg 2 mit Leni Starz und Melina Märk (RG) sowie Javzandolgor Ochirsukh, Lilia Rief, Mia Bohle und Larissa Gschließer.

Zu den Ergebnissen