24.01.2021 12:53 Alter: 114 days

Neuer Geschäftsführer und Sportdirektor für die Vorarlberger Turnerschaft


Seit dem 1. Jänner 2021 wird das ehrenamtliche Leitungsteam der VTS um einen professionellen Geschäftsführer und Sportdirektor erweitert. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Marc Brugger für diese umfassende Stabsstelle einen ausgesprochen Branchenexperten gewinnen konnten.

Nach 8 Jahren in der internationalen Sportvermarktung war er sowohl beim CASHPOINT SCR Altach als auch bei der EYOF 2015 in leitenden Funktionen tätig. Durch die Weltgymnaestrada 2019 ist Marc Brugger dem Vorarlberger Turnverband und den Vereinen bereits bestens bekannt. Dort kümmerte es sich neben seinen Steckenpferden Marketing und Sponsoring auch um vielfältige Management- und Organisationsaufgaben.

Neben betriebswirtschaftlichem Know-How zeugen sowohl sein Abschluss des Masterdiploms im Bereich Sportmanagement als auch zahlreiche staatliche Trainerdiplome von breiter Sportkompetenz.

Die Vorarlberger Turnerschaft zählt mit 10.600 Mitgliedern zu den größten Sportfachverbänden des Landes und kann als erfolgreichster Turnverband Österreichs stolz auf unzählige nationale wie auch internationale sportliche Erfolge zurückblicken. Beim wichtigen Blick in die Zukunft soll in den Sparten Kunstturnen der Turner und der Turnerinnen sowie Rhythmische Gymnastik auf eine Teilnahme bei den zukünftigen Olympischen Spielen hingearbeitet werden. Als Sportdirektor wird Marc Brugger gemeinsam mit den FachwartInnen und TrainerInnen sowie in Zusammenarbeit mit Institutionen wie dem Olympiazentrum Dornbirn und dem Sportgymnasium die notwendigen Schritte dazu planen, koordinieren und weiterentwickeln.

Das allgemeine Turnen soll als wichtigste Grundsportart in den 36 Vereinen ausgebaut werden und die Menschen vom Kleinkind bis zum Senior begeistern. Wir freuen uns, dass wir die turnerische Zukunft gemeinsam in einem starken Team gestalten können.