16.10.2021 20:20 Alter: 99 days

Endlich wieder Nachwuchswettkämpfe


Das Warten hat ein Ende: Nach fast zwei Jahren Wettkampfpause im Kunstturnen (die Landesmeisterschaften vom 19.10.2019 waren der bislang letzte landesweit ausgetragene Wettkampf vor der Corona-Pandemie) war es am 16.10.2021  soweit! Mit den Jugend-Landesmeisterschaften, die von der Turnerschaft Wolfurt in der Hofsteigsporthalle mustergültig durchgeführt wurden, gab’s für die heimischen Vereine nach der langen Zwangspause endlich wieder die Gelegenheit, Wettkampfluft zu schnuppern und sich mit der Konkurrenz zu messen.

Dass zahlenmäßig noch nicht an das Niveau vor Ausbruch der Pandemie angeknüpft werden konnte, war zu erwarten, hatten sich doch manche Vereine aufgrund des vorhandenen Trainingsrückstands dazu entschieden, nur wenige bzw. (noch) keine Aktive zu melden. In Summe waren dennoch 160 Turnerinnen und Turner aus neun VTS-Vereinen am Start , wobei alleine die drei Vereine Turnsportzentrum Dornbirn (50 Aktive), TS Wolfurt (35 Aktive) und TS Rankweil (25 Aktive) für 2/3 der Meldungen sorgten. Dazu kamen nicht weniger als 25 Turnerinnen des Landesfachverbands Tirol, die den Wettkampf als willkommene Generalprobe im Hinblick auf die in drei Wochen stattfindenden Österreichischen Jugendmeisterschaften in Innsbruck nutzten.

Mit 5 x Gold, 6 x Silber und 4 x Bronze lag das TSZ Dornbirn auch im Medaillenspiegel voran, gefolgt von der TS Rankweil (3/2/2), der TS Wolfurt (2/3/1), der SG Götzis (2/1/1) und der TS Röthis (2/0/2). In den höchsten Klassen dieser Titelkämpfe siegte bei den Turnerinnen Ella Rief (SG Götzis) in der Jugend 2-Klasse, bei den Turnern lag Julian Dünser (TSZ Dornbirn) in der Nachwuchs-Kürklasse vorne.

Nun blicken die heimischen Landestrainer Daniel Rexa und Michael Fussenegger gespannt auf das Abschneiden ihrer Schützlinge bei den Nachwuchs-Titelkämpfen, wo es mit 6 x Gold (u.a.  alle Mannschaftstitel bei den Turnerinnen), 2 x Silber und 4 x Bronze einiges zu verteidigen gilt.

Zu den Ergebnislisten