26.01.2011 15:19 Alter: 8 yrs

Neues Wettkampfprogramm der Turner


Das Vorarlberger Vorstufenprogramm (VVP) der Turner ersetzt ab sofort die bisherigen Übungen des Einführungsprogrammes (EP) und des EP1. Beim Zimmermann-Cup am 30. April in Egg werden die neuen Übungen erstmals im Rahmen eines Wettkampfes gezeigt. Das Autorenteam mit Lubomir Matera, Mathias Mohr, Thomas Bachmann und Andreas Schedler hat beim Erstellen der Übungen besonderen Wert auf eine Durchlässigkeit der Übungen geachtet, sodass sowohl Vereinsturner als auch Kaderturner ihre Fähigkeiten entwickeln können. Jede Basisübung hat einen Grundwert von 11 Punkten und ist einfach aufgebaut.

Als Differenzierung und Weiterentwicklungsmöglichkeit dienen vier Bonuselemente pro Gerät. Verbandstrainer Lubomir Matera erhofft sich mit Einführung des VVP eine Qualitätssteigerung im Vorarlberger Turnsport: „Wir wollen mehr aktive Kinder zu den Turnveranstaltungen bringen und das Programm vor allem den Vereinstrainern nahe legen. Wenn die Grundlage in den Vereinen mit dem VVP gelegt wird, erfolgt die weitere Entwicklung schneller und mit höherer Qualität.“

Auch der Entwicklung des modernen Turnens wird das VVP gerecht. Das Pferdturnen erfolgt ausschließlich in Form von Flanken. Als Unterstützung dient ein Kübel. Am Sprung wird eine dynamische Bodenübung mit einem einfachen Sprung auf den Mattenberg kombiniert – so gewinnt das für Anfänger besonders wichtige Bodenturnen an Stellenwert. Um den 6- und 7-jährigen Turnern den Einstieg leicht zu machen, tritt diese Altersstufe jeweils nur an vier Geräten an.

Als Service für Vereinstrainer bietet www.vts.at einen pdf-Download des Reglements an, außerdem stehen alle Übungen als kurze youtube-Filme im Internet zur Verfügung. Zusätzlich können die Filme auch lokal auf die Festplatte heruntergeladen werden, um die Übungen mittes Laptop auch beim Training zu betrachten.

>> Hier klicken, um zur vts.at-Seite des Vorarlberger Vorstufenprogrammes zu gelangen.