23.10.2014 15:33 Alter: 3 yrs

EM IM TEAM-TURNEN


Die TS Wolfurt bei der EM in Island.

Starke EM im Team-Turnen: TS Wolfurt holte Rang 5 im Finale der Herren, die Damen des TSZ Dornbirn belegten Rang 9. Der TS Wolfurt gelang bei der Europameisterschaft im Team-Turnen in Reykjavik eine überzeugende Vorstellung. Im Männer-6er-Finale zeigten sich die jungen Burschen – alle als deutlich jüngstes Team der Entscheidung erst 17 bis 19 Jahre alt – von der Hexenkessel-Atmosphäre und der Fernseh-Live-Übertragung unbeeindruckt. Teamchef Gerhard Zweier: „Wir haben das Maximum heraus geholt. Ein Riesenkompliment an alle, mit diesem Einsatz gehört uns die Zukunft!“
 
Den Wolfurtern gelang es, die in der Entscheidung gegenüber der Qualifikation deutlich verbesserten Esten dennoch auf Distanz zu halten. Der vierte Rang, mit dem man nach der Qualifikation noch spekulieren durfte, lag hingegen außer Reichweite: Den Konkurrenten aus Frankreich ging im Finale alles auf. An der Spitze sicherte sich Dänemark in einem hochkarätigen Duell gegen Schweden den Männertitel, Norwegen gewann Bronze.

Im aus Skandinavien stammenden Dreikampf mit Akrobatik-Showtanz, Tumbling („Tempo-Bodenturnen“) und Minitrampolin-Springen gab auch bei der EM 2014 der Norden Europas den Ton an: Im Frau enbewerb gewann Schweden vor Gastgeber Island und Dänemark. In der Mixed-Kategorie hieß es Dänemark vor Norwegen und  Schweden.  Das  TSZ  Dornbirn (Frauen) und das „Team Kärnten“ (Mixed) hatten für Österreich im Vorkampf jeweils Platz 9 erreicht.

Die Vorarlberger Turnerschaft gratuliert den erfolgreichen EM-Teams:

David Berchtel, Felix Bischof, Andreas Claeßens, Elias Höck, Max und Moritz Jochum, Julian Knoll, Emanuel Köb, Fabian Lang, Dominik Schwendinger und Lorenz Zweier (Turnerschaft Wolfurt)

Flora Bolter, Magdalena Dworzak, Miriam Fend, Marlena Huber, Anna Kemmer, Claudia Kogler, Julia Mäser, Patricia Mathis, Vanessa Mulej, Dinah Nagel, Johanna Strobl und Hannah Wiedemann (Turnsportzentrum Dornbirn)

Zum großen Bericht der Vorarlberger Nachrichten vom 11. November 2014 über die Staatsmeisterschaft.

Zu einer Auswahl mit yotube-Videos der WM in Reykjavik