< ÖFT-Übungsleiter-Basismodul
14.03.2021 22:04 Alter: 270 days

Neue Corona-Richtlinien für den Sport, ab 22.11.2021

Um immer auf dem neusten Stand der rechtlichen Corona-Maßnahmen in Bezug auf den Sport zu sein, hat die VTS einige FAQ's zusammengestellt.


Die 5. COVID-19-Notmaßnahmenverordnung ist am 22. November 2021 in Kraft getreten. Folgende Änderungen sind zu beachten:

Allgemein

  •  Empfohlen wird ein 2-Meter-Abstand zu haushaltsfremden Personen.
  •  In geschlossenen Räumen besteht eine FFP2-Maksenpflicht


Vereinssport
Durch die neue Ausgangsregelung, ist der Aufenthalt außerhalb des eigenen privaten Wohnbereiches nur zu bestimmten Zwecken zulässig. Das bedeutet, dass kein Vereinssport mehr möglich ist, unabhängig von der Sportart, sowohl indoor als auch outdoor.

Freizeitsport

  • Der Aufenthalt im Freien zur körperlichen und psychischen Erholung ist erlaubt.
  • Neben Sportstätten sind auch Freizeiteinrichtungen geschlossen, wie zB. Bäder, Tanzschulen, Indoorspielplätze. Das Betreten von Outdoorspielplätzen ist weiterhin erlaubt.
  • Eine gemeinsame Sportausübung ist nur mit Personen erlaubt, die im gleichen Haushalt leben oder mit Bezugspersonen, mit denen in der Regel mehrmals wöchentlich psychischer und physischer Kontakt gepflegt wird. (Wobei Kontakte nur stattfinden dürfen, wenn daran auf der einen Seite Personen aus höchstem einem Haushalt gleichzeitig beteiligt sind und auf der andren Seite nur eine Person beteiligt ist.)


Spitzensport

  • Leistungs- und Spitzensportler sind vom Betretungsverbot von Sportstätten ausgenommen. Somit sind Trainings und unter bestimmten Bedingungen Wettkämpfe möglich.
  • Die jeweiligen Bundesfachverbände haben die Liste der Leistungs-/Spitzensportler:innen mit dem Sportministerium abzustimmen. Wir schlagen daher vor, dass die Landesfachverbände ihre Spitzensportler:innen dem Bundesverband nennen, wenn dies nicht schon geschehen ist.
  • Erlaubt sind Zusammenkünfte bis zu 100 Personen indoor und bis zu 200 Personen outdoor zuzüglich Trainer:innen, Betreuer:innen und sonstige Personen, die für die Durchführung der Zusammenkunft erforderlich sind.
  • Covid-19-Beauftragter, Präventionskonzept, ärztliche Betreuung und Covid-19-Testungen sind erforderlich.


Bitte lasst euch von den derzeitigen Umständen nicht entmutigen und versucht mit euren
Vereinsmitgliedern in Kontakt zu bleiben. Einige Verbände haben bereits wieder YouTube-Videos erstellt oder machen ein Onlinetraining, um ihre Sportler:innen für Bewegung und individuelle Trainings zu motivieren.

Weitere Informationen zum Newsletter finden Sie hier: www.vorarlberg.at/sport